FAQ

Q: Wie versteht man den Begriff „generische“?

A: Generische Medikamente werden ohne Patentschutz produziert und vertrieben. Sie enthalten die gleichen aktiven Inhaltsstoffe ebenso wie die Marken Pillen und werden unter seinen chemischen Namen statt seiner Marke identifiziert. Generische Arzneimittel werden vom zertifizierten Erzeuger jedoch nicht von dem ursprünglichen Medikamenten Hersteller produziert. Generika können hergestellt werden, wenn das Patent von dem Markenäquivalent verfällt. Nach dem Patentablauf kann jedes pharmazeutische Unternehmen das Recht auf seine Produktion erhalten und chemische Formel erwerben.

 

Q: Warum kosten generische Medikamente weniger als dieselben Markenprodukte?

A: Verschieden von generischen Medikamenten ist ein großer Teil der von ursprünglichen Herstellern von Markenname-Rauschgiften übernommenen Kosten für die Forschung und Entwicklung und Werbung. Gesellschaften, allgemeine generischen Medikamenten muss in keine Forschung und Entwicklung oder Bezahlung für die Werbung und das Marketing investieren. Es ist nur notwendig, eine chemische Formel zu kaufen, um ein generische Medikament zu erzeugen. Folglich bekommen Sie Weltklassenrauschgifte an einem angemessenen Preis!

 

Q: Was geht die Qualität der Generika an?

A: Die Qualität der Generika weicht nicht von ihren Markennamen ab, auch wenn sie sich in Form und Farbe unterscheiden. Generika haben identische Wirkstoffe, die Menge und die Geschwindigkeit der Absorption von ihren Wirkstoffen in die Blutbahn.

 

Q: Sind die generischen Medikamenten zum Verkauf hier von FDA genehmigt?

A: Alle generische Arzneimitteln, die hier verkauft werden, wurden entwickelt und im pharmazeutischen Unternehmen mit Sitz in Indien erstellt, und das sind von FDA zugelassenen Unternehmen in Indien.

 


Potenzmittel im Vergleich

Heute gibt es viele Krankheiten, die Potenzstörungen verursachen können, wie Diabetes, Herz-Kreis-Laufstörungen, Bluthochdruck usw. Die Einnahme von einigen Medikamente oder schlechte Gewohnheiten können auch zur ED führen.

Dank Entwicklung von Viagra, können Männer die Probleme mit ED vergessen. Heute gibt es viele verschieden Mittel zur Behandlung der ED. Und die bekanntesten von ihnen bleiben vier Medikamente – Viagra, Cialis und Levitra.

Wir bieten Ihnen die Potenzmittel im Vergleich: ein Überblick über deren Wirkung und Besonderheiten. Dank Potenzmittel im Vergleich können Sie herausfinden, welches Potenzmittel am besten zu Ihnen ist.

Die Potenzmittel im Vergleich enthalten verschiedene Hauptwirkstoffe, z.B. Viagra enthält Sildenafil,  Cialis enthält Tadalafil, Levitra enthält Vardenafil. Die Potenzmittel im Vergleich unterscheiden sich auch in Wirkungsdauer, Anwendung und Nebenwirkungen.

Viagra, die blaue Wunderpillen

Viagra ist das erste Potenzmittel in der Welt und bis heute gehört zu den beliebsten Potenzmittel. Viagra (Sildenafil) sollte etwa 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Der Wirkstoff wirkt bis zu 6 Stunden, sodass viele, starke Erektionen innerhalb dieser Zeit möglich sind.

Cialis, die Wochenende Pillen

Cialis ist das beliebste Potenzmittel im Vergleich bei Männern im Alt 30-45 Jahren, weil Cialis wirkt bis zu 36 Stunden. Cialis wirkt dank dem Wirkstoff Tadalafil. Da Wirkstoff langsam vom Körper abgebaut wird, ist die. Cialis sollte innerhalb 30 Minuten vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr.

Levitra

Levitra ist auch relativ junges Potenzmittel im Vergleich. Die Vorteile von Levitra ist in geringsten Nebenwirkungen. Und auch Diabetiker können Levitra verwenden. Potenzmittel im Vergleich Levitra enthält den Wirkstoff Vardenafil. Levitra ist wie eine Mitte zwischen Viagra und Cialis, weil die Wirkungsdauer von Levitra bis zu 12 Stunden ist. Levitra wird innerhalb 25-40 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Levitra kann mit Alkohol kombiniert werden.

321